5 TAGE DETOX

Wie der eine oder andere von euch schon öfter mitbekommen hat, bin ich ein totaler Fan von Detox! Im Prinzip handelt es sich dabei um eine Art Körperentgiftung „von innen“. Ihr verzichtet auf bestimmte Lebensmittel, um so die Übersäuerung des Körpers durch industriell hergestellte Lebensmittel zu verringern. Diese Übersäuerung und die durch die schlechte Ernährung dem Körper zugeführten Schadstoffe sind meist Auslöser von Kopfschmerzen, Müdigkeit und Antriebslosigkeit, schlechter Laune, sowie Heißhunger „5 TAGE DETOX“ weiterlesen
Advertisements

JAHRSRÜCKBLICK 2016

Wie cool ist es zu sehen, was ich mir Ende 2014 für 2015 vorgenommen habe! Mein Blog ist mittlerweile wie ein „Tagebuch“ geworden, und durch die neue Schaltfläche „Chronik“(rechts) kann nun jeder meine alten bis auch Uralten …. Posts anschauen 🙂 Meine Newyears Plans für 2015 z.B.! Damals hatte ich noch Angst, dass jemand aus meinem Freunden- und Bekanntenkreis etwas von meinem Blog Baby mitbekommt! Crazy… Natürlich, es war ein großer Schritt das Ganze so öffentlich zu machen, aber die häufigen positiven Rückmeldungen Zeigen mir auch, wie viele Leute hinter dem stehen was ich da mache! Und dafür bin ich dankbar! Ich habe mein großes Ziel für 2015 also verwirklicht, und bin dadurch mit meinem Blog erfolgreicher gewesen als jemals zuvor! 2015 war voller Highlights für mich, die ich ohne Juliette-Jolie.Blogspot.com nicht erreicht hätte! Ich hatte die Möglichkeit so tolle und interessante Menschen kennen zu lernen, an Presse Events teilnehmen zu können, Modemessen zu besuchen, Interviews zu führen, und wurde eingeladen mir die neue Kollektion von H.Glööckler an zu sehen! Und zu guter letzt wurde ich vor einigen Tagen eingeladen die Fashionweek 2016 in Berlin zu besuchen! Mein Blog wächst und wächst täglich, und ich bin Dankbar, dass meine Arbeit allmählich (so tolle!) Früchte trägt! Merci! Ich habe es also geschafft meine Ziele und Pläne für 2015 zu verwirklichen, wie steht es mit euch? Ich bin schon gespannt, was 2016 so tolles mit sich bringt!

Natürlich habe ich auch für 2016 wieder einiges Geplant und große Ziele vor Augen 🙂 Zu aller Erst hoffe ich aber, dass mich die Schule nicht daran hindert die Fashionweek zu besuchen!! Das ist wirklich ein wahr gewordener Traum, der 2016 dann durch die Einladung zum greifen nah wird! Ich werde weitere Modemessen besuchen. Ich möchte mein Abitur mir Erfolg hinter mich bringen, einen Studienplatz finden und weggehen. Ich möchte viel Reisen, Spaß haben  und natürlich viel erleben! Meinen Blog möchte ich noch professioneller gestalten, und regelmäßiger posten. Ich möchte gesünder leben und noch mehr Sport machen! Und ich bedanke mich natürlich für dieses wunderschöne Jahr bei euch 🙂 XOXO

Diese Zahlen sind eher für mich als Anhaltspunkt, als für euch als Bereicherung 😛
Instagram: 430
Facebook: 198
G+: 61
Snapchat Views: 50
PV /Day: 300

X-MAS GIFT IDEAS >> LESS THAN 50€ !!

Ihr Lieben, Weihnachten nähert sich, und somit auch die letzten Besorgungen und Geschenke die man für Familie, Partner und Freunde braucht. Heute zeige ich euch verschiedene Geschenkideen rund um Dekorationsideen und Lyfestyle! Wie der Post Titel schon verrät sind alle hier aufgelisteten Geschenkideen unter 50 € !! Na wie klingt das? Ich persönlich muss sagen dass ich mich in diese Eiffelturm Lampe einfach nur verliebt habe! Ja, ich weiß… der Ein oder Andere wird sie bestimmt um ein Paar Pink-Töne zu Kitschig finden, aber ich finde sie einfach nur Traumhaft! Ihr kennt ja bereits meine Liebe zu Paris, und da finde ich, dass diese Eiffelturm Lampe einfach genau die Richtige für mich wäre 🙂 Mich hat der Weihnachtsvirus einfach total gepackt, und ich bin gestern und auch letztes Wochenende schon fleißig am Plätzchen backen gewesen, und habe währenddessen in den lautesten Tönen Weihnachtslieder angehört (und wohl in den schrillsten mitgesungen…:D) Ich liiiebe diese Zeit! Schöne Feiertage, XOXO
X-MAS GIFT IDEAS HOME&DECOR
_______________________________________________________________________________

DIY TRUFFLE PRALINÈES



Reciepe by Jean-Philippe Maury


Ingredients

  • 11 oz. Dark Chocolate (58 % Cacao minimum), divided use
  • 2/3 Cup Heavy Cream
  • Zest of 1 Orange (optional)
  • 1 Tbsp. Grand Marnier Liqueur (or Kahlua)
  • 5 oz. Cocoa powder for dusting

Instructions

  1. Finely chop 8 ounces of the chocolate and put in a bowl.
  2. Combine the orange zest and the heavy cream in a small saucepan and bring to a boil. Strain the orange infused cream over the chocolate and let it set for one minute. Stir gently with a whisk (do not beat or you’ll incorporate air), starting in the center and working your way to the edge, until the ganache is smooth. Stir in the liqueur if using.
  3. Cover the bowl with a plastic wrap and let set at room temperature until thick enough to hold its shape, approximately 2 hours.
  4. Using a pastry bag with a 3/8-inch opening tip OR using a small cookie scoop (in which case the truffles will be much larger), pipe or scoop mounds (about 3/4 inch high and 3/4 inch wide if piping) on parchment-lined baking sheets.
  5. Refrigerate until firm, about 15 minutes.
  6. Meanwhile, melt the remaining 3 ounces of chocolate. With gloves on, coat the palm of your hands with melted chocolate and gently coat each chilled truffle. Immediately toss the coated truffles in chocolate powder with a fork.
  7. Store the truffles inside an airtight box at room temperature.

HOW TO DO THE PERFEKT SUMMER NAILS

Was muss man beachten um ein gutes ergebnis und gepflegte Hände beziehungsweise Nägel zu erhalten? Wie macht man es richtig? Hier seht ihr was ihr dazu braucht, und im nächsten Schritt wie ihr es am Besten anwendet. Früher habe ich meine Nägel abgekaut und war immer sehr, sehr unzufrieden mit meinen Händen. Seit dem ich es geschafft habe den Blödsinn sein zu lassen lege ich wirklich Wert auf gepflegte Fingernägel! Dazu braucht man eigentlich nicht viel, nur: (ein Wasserbad zur Vorbereitung), einen „Nagelhaut Zurückschieber“, eine Nagelfeile, Einen pflegenden Unterlack (meiner ist der Microcell 2000 von Nivea), und einen Nagellack in der Farbe deiner Wahl. Und los geht´s! 
Schritt 1: 
Als Erstes weiche ich meine Fingernägel und vor Allem die Nagelhaut in einem Wasserbad auf. Das Wasser sollte lauwarm sein und um die Nägel zu stärken gebe ich einen Spritzer Zitronensaft in das Wasser. Im Winter, wenn die Nägel brüchig und die Nagelhaut trocken ist ein kleines Bisschen Olivenöl dazugeben, und Voilá, die Nägel werden gestärkt und weniger porös.
Schritt 2:
Vorweg möchte ich sagen, dass es 2 Arten von „Nagelhaut Behandlung“ gibt. Es gibt diejenigen, die es befürworten die Nagelhaut zurückzuschieben, und diejenigen die sie zusätzlich noch abschneiden. Ich persönlich lege Wert auf eine gepflegte Nagelhaut und schneide sie deshalb auch ab, wenn ich der Meinung bin, dass sie zu heftig wächst. Klar, jetzt werden viele sagen „Waas? Juju das ist nicht gut für die Nägel“… blablabla, aber ich mache das eben so!
Schritt 3:
Natürlich: Feilen. Die Nägel nutzen sich ja ab, und werden hier und da etwas spröde bzw. uneben. 
Wichtig ist es immer in eine Richtung zu feilen, um die Unebenheiten nicht zusätzlich zu verstärken. Am Besten immer „nach außen“. Heist im Klartext vom Daumen weg. 
Schritt 4:
Ein Unterlack bevor es an die Farbe geht ist das Non Plus Ultra um die Nägel nicht zu dolle zu strapazieren. Gerade wenn man wirklich oft Nagellack trägt und wechselt sollte man darauf besonders viel Wert legen. Mein schützender Lack ist von Nivea und wärmstens zu empfehlen! Ich liebe ihn, da er die Nägel härtet und vor Verfärbungen schützt.
Schritt 5:
Das Auftragen von Nagellack. Im Normalfall gibt es nicht sonderlich viel zu beachten, außer dass man bei längeren Nägeln vorne anfangen sollte (an der Nagelspitze) um ein gleichmäßiges Farbergebnis zu erzielen. Wenn man die Farbe zu erst hinten aufträgt ist es gut möglich, dass die Nagelspitze lichtdurchlässiger ist und weniger Farbe aufgetragen ist.
Wenn die Nägel gleichmäßig lackiert sind ist es empfehlenswert als Finish einen Überlackaufzutragen.
Und Voilá, fertig ist die Nagel Routine!

RHUBARB / PIEPLANT TART AND A HOLIDAYS WIDSOM

Hallo ihr Lieben! Es ist soweit… der letzte Ferientag ist angebrochen, und (-wie könnte es anders sein) es regnet. Ok.- nach solch ereignisreichen und aufregenden Ferientagen darf das Wetter sich dann doch mal einen Tag Auszeit nehmen. Und ich mir die Zeit zum Backen! Wie ihr wisst war ich vor 2 Wochen eine Woche in München, und habe in das Berufsleben einer Event und PR-Agentur geschnuppert.
Meinen Aufenthalt findet ihr hierhier und hier. Ich glaube kaum, dass ich meine Zeit dort so schnell wieder vergessen werde, da ich unheimlich viele neue, nette Leute getroffen habe und neue Bekanntschaften machen durfte. Ich erinnere mich also mit einem Kaffee und einem Stück Rhabarber Kuchen an gute und leider auch schlechtere Situationen zurück. So wie es Situationen gab, in denen sich die Spreu vom Weizen getrennt hat, andere hinzugekommen sind, und, und, und… Ich habe in den vergangenen 2 Wochen mit der ein oder anderen vergangenen Sache abgeschlossen (worauf ich nicht weiter eingehen werde) und trotzdem geschafft normal weiter zumachen. 
Wie war das doch gleich mit 3 Türen die sich schließen und einer Tür die sich öffnet? (Oder andersherum…) Ich möchte euch eines mit auf den Weg geben… ein Spruch der mich immer begleitet, und welcher mir hilft in manchen schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren…

Mein ständiger Wegbegleiter lautet: „everything happens for a reason“. -Weil ich glaube, dass alles was in unserem Leben geschieht seinen Grund hat. Und im Endeffekt, wenn man längere Zeit darüber nachdenkt auch seinen positiven Aspekt mit sich trägt. In den meisten Fällen meint das Schicksal, das eigene Buch oder woran auch immer wir glauben es nur gut mit uns.
Das war mein Wort zum Sonntag 🙂 Ich hoffe ihr lasst den Tag noch schön ausklingen, und startet gut in die neue Woche mit Schule/ Studium/ Arbeit oder was auch immer! Macht´s gut!