FUR AND DETAILS – SCHLOSS NYMPHENBURG

Vorwort an alle Tierschützer: ihr könnt jetzt wegklicken.

Ihr lieben, das heutige Outfit hat ganz schön für Entsetzen und Aufsehen gesorgt da es unschwer zu erkennen ist, dass ich hier Echtpelz trage. Ja, ich weiß das ist „nicht hinnehmbar“ und „geht gar nicht“ …für einige. Ich habe diese,- wie ich finde -wunderschöne Jacke in einem Secondhand Store gekauft. Das ist mittlerweile schon 3 Jahre her, und jeden Winter hole ich sie wieder aufs Neue raus und bewundere sie weil ich sie einfach zu schön finde um sie nicht zu tragen, auch wenn es echter Pelz ist. Ich habe einen Fabel für schöne Dinge und trage diese Jacke seit dem ich 15 oder 16 bin glaube ich?  Und sie gehört zu meinen absoluten Schätzen im Kleiderscharnk. Ein Unikat! Und das tolle ist, dass sie immer classy aussieht! Mit einem einfachen Pullover und selbst weißem Tshirt und Jeans entsteht ein toller Hingucker.

Jeder der denkt die Modeindustrie findet echten Pelz tatsächlich abstoßend (und tut das nicht nur um Kunden zu gefallen) der liegt falsch. Ihr wisst nicht wie viele Leute mich im Januar auf der Fashionweek schwärmend auf diese Jacke angesprochen haben. Wie findet ihr das Outfit? Da das Thema so aktuell ist denke ich aber tatsächlich, dass ich mich kommende Saison vor dem einen oder anderen „Tierschützer “  bzw. trotz dem Chickennuggets-esser rechtfertigen werden muss. I am on the Fendi side… sorry. Diesen Hashtag sollte ich tatsächlich erfinden… (scroll down)

 

DSC_9544 Kopie
Pictures by Tamara Habbach Fotografie

 

Habt ihr das Desaster vom Weihnachtsbaum mit echten Pelzkugeln von Fendi mitbekommen? Das Mandarin Oriental in München schmückte tatsächlich seinen Weihnachtsbaum mit echten Pelzkugeln.  Ich persönlich fand den Baum wunderschön, doch der Shitstorm zwang das Mandarin Oriental Hotel in die Knie, und so steht seit gestern ein Baum ohne Pelzkugeln im Hotel. Schade, da wollte ich noch ein Foto machen! (Achtung Ironie. Macht euch nicht die Mühe und versucht mich zu erziehen.)

Wie findet ihr das Outfit und die Fotos? Ich finde die Kälte die in den Bildern eingefangen ist sieht irgendwie toll aus! Ich bin unverbesserlich was dieses Thema angeht, und die Jacke werde ich wohl nie weggeben können… auch wenn sie aus echtem Pelz ist.

Niemand muss sich mit meinem echt Pelz anfreunden, aber alternativ finde ich gehört eine „Fake-Fur“ Jacke in jede Garderobe! Das peppt jeder noch so simple Outfit auf! Glaubt mir:)

DSC_9319 KopieDSC_9509 KopieDSC_9473 KopieDSC_9426 KopieDSC_9404 KopieDSC_9379 Kopie

Advertisements

41 Gedanken zu „FUR AND DETAILS – SCHLOSS NYMPHENBURG

  1. Hey Juliette,
    ich finde Echtpelz dann doof, wenn man ihn neu bei einem Kutscher (so heißen doch die Leute die das herstellen,oder?) bestellt. Das heißt, dass dieser dann in den Stall geht und das Tier tötet, um eben das bestellte Kleidungsstück herzustellen.
    Anders verhält es sich, wenn man einen Echtpelz Mantel im Vintage Store kauft. Da ist das Tier ja schon tot und das Kleidungsstück schon fertig.

    Der Mantel sieht echt schön aus!

    Verstehst du was ich meine? 🙂

    Liebe Grüße,

    Matthew

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Matthew jaa ich versteh total was du meinst! Ich bin auf deiner Seite 🙂 Wie schon erwähnt ist es eben nur 1 Teil und der Mantel ist knapp 50 Jahre alt! Es gibt tatsächlich Leute die sich ihren Pelt quasi züchten lassen das finde ich sehr grausam! Neu würde ich das auch nie kaufen! 🙂 XOXO Juliette

      Gefällt mir

    2. Du meinst einen Kürschner. Und ich bezweifle, dass es heute noch irgend jemanden gibt, der mal kurz in den Stall geht und ein paar Füchse oder Nerze erlegt, um dann in Handarbeit einen Pelzmantel zu klöppeln. Die Tiere stammen aus Qualzuchten und Massenfarmen auf denen Nerze, Polarfüchse und Co. qualvoll verenden und bei lebendigem Leib gehäutet werden.

      Gefällt 1 Person

      1. Qualzuchten ist genau das Stichwort.

        Klar ist 2nd Hand Pelz auf den ersten Blick besser als ein Neuer. Aber eben nur auf den ersten Blick.
        Es wird Zeit dass Pelzmäntel etc. die Akzeptanz in der Gesellschaft verlieren und das Töten von Tieren für Bekleidung geächtet wird. Das schafft man nur wenn Pelze aus dem Alltag verschwinden, von daher ist auch ein 2nd Hand Pelz schlecht, egal vor wie vielen Jahren die Tiere dafür sterben mussten.

        Auch Fleisch als Nahrung ist meiner Meinung nach nicht hinnehmbar, allerdings dient das Fleisch hier dann immerhin noch dem Erhalt von Leben wenn man es positiv und nicht so eng sehen will. Deine Pelzjacke war vor 50 Jahren schon unnötig damit man der Träger nicht friert und ist es heutzutage umso mehr.
        Sowohl Fleisch als Nahrung, wie auch Pelz oder Leder als Bekleidung kann mittlerweile mehr als nur gleichwertig ersetzt werden. Es muss schlicht und ergreifend kein Tier mehr dafür sterben um uns Menschen am Leben zu halten.

        Gefällt mir

      2. da kann ich schlecht etwas einwenden wenn du tatsächlich nie Fleisch oder Tierprodukte isst und auch Leder z.B. Winterschuhe oder auch Möbel oder Daunenjacken / Decken / Kissen nicht verwendest dann : mein Respekt! (Y) Ich finde nicht dass es nicht hinnehmbar ist alte Pelzmäntel zu tragen, aber das ist wirklich eine persönliche Frage. Ich finde die Jacke auf jeden Fall trotz Allem schön

        Gefällt 1 Person

  2. Ich finde deine Jacke ist der absolute Traum und ich kann total nachvollziehen weshalb du sie so sehr liebst 🙂 Meistens sieht unechtes Fell auch leider ziemlich schlecht aus und dadurch greifen auch viele zu echtem. Ich persönlich finde es nicht schlimm wenn Leute Fell tragen, denn das ist von jedem die eigenen Meinung. Ich würde deine Jacke auch tragen 🙂 trotzdem finde ich das man es nicht übertreiben muss. Die echten Fellkugeln an den Weihnachtsbaum zu hängen finde ich jetzt auch nicht optimal.

    Liebe Grüße 🙂
    Patty

    Gefällt 2 Personen

    1. Hallo Patty jaa ich stimme dir zu! Übertreiben muss man es nicht! Ich finde 1 Teil völlig in Ordnung! Ich würde auch nie einen neuen Pelzmantel kaufen aber diese Jacke aus dem Second Hand Store liebe ich einfach 🙂 Ja ich glaube wenn man so sehr der Öffentlichkeit ausgesetzt ist wie so ein Hotel ist es schwer mit sowas durchzukommen… Liebe Grüße, Juliette

      Gefällt mir

  3. Für mich ist echtes NEUES Fell ein Nogo, aber dein Mantel ist sehr schön und secondhand ist so ein Mantel sogar noch viel umweltfreundlicher und tierfreundlicher als ein neu gekaufter Fakefur Mantel 🙂 Für mich also okay und vertretbar, einen neuen würde ich persönlich nicht kaufen.

    glg Froilein Couture

    Gefällt 2 Personen

    1. Mein Gott, wie kann man (bzw. Frau) nur so naiv sein? Es spielt überhaupt keine Rolle wie alt das grottenhäßliche Teil überhaupt ist, es geht einfach nur darum, dass es weder zeitgemäß noch chic ist, einen Pelzmantel zu tragen. Darüber hinaus ist dein Bloggeintrag einfach nur geschmacklos und ignorant gegenüber allen Lebewesen. Du kannst froh sein, wenn das nicht ein shitstorm wird, der dir deinen Blogg richtig schön verhagelt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du dir damit viele Freunde gemacht hast.

      Gefällt 1 Person

      1. Hallo Susi dass das mit Naivität zu tun hat glaube ich kaum. Und ob man es schön findet ist Ansichtssache. Zeitgemäß nein, mag sein, aber ich finde es trotzdem schön, da es eben manche Vintage Teile gibt die einfach toll aussehen (hängt immer vom Aute des Betrachters ab) Und ignorant Lebewesen gegenüber trifft es überhaupt nicht, da es einfach nur darum geht wie schön ich die Jacke finde. Das Alter bzw Entstehungsalter spielt wie ich finde sehr wohl eine Rolle. Es macht einen großen Unterschied ob man bewusst entscheidet „heute gehe ich mir einen Pelz aussuchen oder noch besser: ich lasse mir was züchten“ oder ob man einfach durch Zufall etwas im Vintage laden entdeckt und es für 4 € mitnimmt weil man es total schön findet. und seit 4 Jahren bereue ich es nicht dass ich diese Jacke besitze und trage sie mit Freude…

        Gefällt mir

  4. Hallo Juliette,
    Dein Outfit finde ich wirklich klasse. Ich persönlich trage auch Pelze, sie sind auch Secondhand, entweder geerbt oder auch im 2nd Hand-Laden oder Flohmarkt gekauft. Ein neues Teil aus Pelz würde ich mir nicht mehr kaufen und ich denke das muss auch nicht sein, denn die Auswahl an gebrauchten Teilen ist so riesengroß!
    Zu dem Fendi-Tannenbaum, ich finde es sehr schade, dass das Mandarin Oriental Hotel die Pelzkugeln entfernt und sich dem Druck gebeugt hat. Meiner Meinung nach kann sich jeder persönlich entscheiden ob er Fake Fur möchte oder echten Pelz trägt – auch der Weihnachtsbaum, smile…
    Außerdem besteht ja immer noch die Möglichkeit Felle aus der Nutztierhaltung zu verarbeiten, es muss nicht aus der Zucht und von Pelztierfarmen sein, die lehne ich auch ab!
    Liebe Grüße aus Berlin,
    Mo
    http://www.just-take-a-look.berlin

    Gefällt 1 Person

    1. Ich bin genau deiner Meinung! Und auch die sache mit den Fellen aus Nutztierhaltung das ist echt so eein Thema mit dem sich die Leute nicht außeinandersetzen sondern einfach mitreden ohne plan… zumal der Mantel schon ewig alt ist , das hat nichts mehr mit den heutigen Verhältnissen zu tun… danke für deinen Kommentar :* Liebe Grüße nach Berlin Juliette

      Gefällt mir

  5. Wirklich tolle Jacke!! So eine möchte ich auch bzw. bin schon ewig auf der Suche.
    Und ein bekanntes Thema hast du da angesprochen … bin verwundert, dass du noch keine Hater Kommentare bekommen hast 😀
    Bussi Yu ❤

    Gefällt mir

    1. Yu du süße ❤️ Halte auf jeden Fall in Second Hand Läden ausschau! Und das Thema werde ich noch als Ganzes ansprechen nach den hater Kommentaren die ich sehr wohl bekommen habe … Aber halt auf Facebook gruppen! Das ist krank was da gerade abgeht… Das sollte einfach nur ein Outfit Post werden und ist komplett eskaliert! Ich werde aber auf jeden Fall nochmal auf das Thema eingehen im Detail! Liebe Grüße 😘

      Gefällt 1 Person

  6. Sorry, aber Fell ist generell ein NoGo, vor allem dann, wenn man sich selbst als Blogger betitelt (Echtpelz wird übrigens groß geschrieben, by the way) und damit auch eine Art Vorbildfunktion hat. Ich verstehe den Konflikt zischen wegwerfen oder tragen, aber ich sage dann tatsächlich – gar keine Begehrlichkeiten hervorrufen und weg damit. Und wer meint er sähe nur classy aus, mit fremder Haut / Haaren, der sollte mal generell über sein Selbstbild nachdenken. Das ist doch Schönrednerei und eine beschissene Ausrede. Ich liebe diese Leute, die am besten ihren kleinen Bello an der Leine haben und das kleine Kaninchen tot am Körper. Kopf einschalten ihr lieben.

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist eine verbreitete Meinung. Das mit dem „Weg damit“ teilt halt nicht jeder… ich auch nicht. Ich habe diesen Mantel seit 4 Jahren und mag ihn sehr gerne. Und dass ich nur damit Classy aussehe habe ich nie behauptet, sondern dass ich finde dass diese Jacke classy aussieht. das schließt andere dinge noch lange nicht aus. Da muss auch keiner über sein Selbstbild nachdenken nur weil ich eine Vintage Jacke toll finde 🙂

      Gefällt mir

    1. Danke Monise! 😊 Ja hält wirklich schön warm! Das finde ich auch ! Es ist auch ein wichtiger Punkt ob man bewusst entscheidet: „heute kaufe ich mir einen fellmantel“ oder ob man diesen durch Zufall im Second Hand laden sieht und sich kurzerhand verliebt! ich habe die Jacke seit Jahren und trage sie jeden Winter aufs neue gerne 🙂 liebe grüße 😘

      Gefällt 1 Person

  7. Ein echt schwieriges Thema. Ich denke hier gibt es auch keinen Mittelweg. Es wird Leute geben, die es hassen, wenn Leute Pelz tragen und wieder welche, die das vertreten können. Ich gehöre ebenfalls zur zweiten Sorte. Klar gibt es immer noch ein paar Situationen, wo ich mir denke „okay das geht gar nicht“, aber das ist dann eher der Fall wenn jemand 20.000 Pelze Zuhause hat (denn wozu braucht man so viele? Einer reicht doch vollkommen aus).
    Dass du deinen sogar im Secoundhand Store gekauft hast, finde ich richtig gut. Ich möchte mir irgendwann ebenfalls so einen schönen Mantel anschaffen und da ist ein Vintage Mantel eigentlich eine sehr gute Lösung!
    Und: Die Bilder sind echt wirklich schön geworden 🙂

    Love, Janine
    http://www.florafallue.com

    Gefällt mir

    1. Liebe Janine, du bist eine der wenigen die das aussprechen denke ich! Ich bi mir aber sicher dass es nicht so wenige sind wie die die sich tatsächlich outen, die mit dem Gedanken spielen sich einen Fur Mantel / Jacke anzuschaffen. 🙂 danke du süße, Liebe Grüße, Juliette ❤

      Gefällt mir

  8. Der Mantel ist umwerfend!
    Ich finde das Thema Mode ist immer etwas heikel – aber das gilt bei jedem Trend zu bedenken. Also mögen oder nicht mögen- dass ist hier die Frage ! Und nicht: „Tier Schützer oder tierquäler“!
    Meinen Geschmack hast du auf jeden Fall getroffen 🔥👌🏼😍

    Gefällt 1 Person

  9. Ich finde diesen Atrikel wirklich total schlecht. Du sprichst auf eine total arrogante Art über das Thema, ohne jeglichen roten Farden. Und so für Echt-Pelz zu werben, was du tust, finde ich unter aller Sau! Aber als vegetarier hätte ich den Text ja eigenlich gar nicht lesen sollen :/ Sorry, aber ich entfolg dir wieder. So ein Verhalten geht meiner Meinung nach gar nicht und werde ich auch nicht unterstützen.

    Gefällt 1 Person

  10. Hallo, ich finde das Outfit wirklich sehr schön. Ich bin normalerweise nicht so der Fan davon, dass man Tops über langärmlichen Oberteilen trägt, aber bei dir sieht es echt gut aus und damit bist du wirklich die Erste, bei der es mir gefällt.
    Nun zu dem Thema Pelz: Ich versuche bewusst keine Fell- und Ledersachen zu kaufen. Achte auch bei meiner Ernährung bewusst auf meinen Verbrauch an Tierprodukten (wo sie herkommen und wie die Tiere behandelt werden), dennoch bin ich der Ansicht, dass man Pelzmäntel, wie deinen nicht einfach wegwerfen sollte. Das ist totale Verschwendung. Für mich ist es genauso okey, wenn man solche Sachen Secound Hand kauft, damit unterstützt man meiner Meinung auch nicht die Pelzindustrie.

    Liebst, Laura
    mein-alltagswahnsinn.blogspot.de

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Laura danke sehr 🙂 Da bin ich voll deiner Meinung, und auch ich mache das so. Ich esse vielleicht 1 Mal pro Woche Fleisch wenn ich für mich koche. Und das mit dem Second Hand Handel finde auch ich eine gute Sache, weil ich es auch zu schade finden würde wenn diese Teile einfach weggeworfen werden würden! Liebe Grüße :* Juliette

      Gefällt mir

  11. Ich bin gerade über eine der Facebook Gruppen auf deine Seite gestoßen. Ich habe nicht alle Kommentare durchgelesen, finde es teilweise aber sehr heftig, was da abgeht.
    Natürlich sterben für Pelzjacken Tiere. Aber genauso für Ledertaschen und Daunenjacken. Und das in vielen Fällen nicht weniger grausam. Wenn man das alles ablehnt – ok. Ansonsten finde ich diesen übertriebenen Hass auf Pelz nicht nachvollziehbar. Noch weniger nachvollziehbar finde ich es, deshalb beleidigend zu werden.

    Ich persönlich würde deine Jacke zwar nicht tragen, einfach weil es nicht mein Stil ist, aber zu dir passt sie wunderbar.

    Liebe Grüße
    Jana
    http://www.comfort-zone.net

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Jana danke für deine lieben Worte! Ja das ist ein heftiger Shitstorm geworden… die Leute sollten sich echt selbst an die eigene Nase fassen bevor sie mich als Mörder der Jacke wegen verurteilen…! Danke :* Liebe Grüße zurück, Juliette

      Gefällt mir

  12. Hallo Juliette!
    Da hast du aber eine große Diskussion freigetreten 😉
    Schon mal vorab: Ich finde dein Outfit wunderschön und deine Bilder sind echt super gelungen.
    Nun zum Thema. Ich als Modedesignerin stecke sozusagen drin in der Materie, über die so viel Wind gemacht wird. Und ja, es stimmt. Viele Firmen, darunter vor allem die großen Labels, sprechen sich für Echtfell, -pelz oder -leder aus. Es gilt nun mal immer noch als Luxusprodukt und hochwertig. Dem ist natürlich wenig entgegen zu setzen.
    Deinen Standpunkt finde ich total nachvollziehbar, denn genauso würde ich auch argumentieren. Der Mantel ist Second-Hand, das würde für mich persönlich seinen Kauf bereits rechtfertigen. Ich würde sogar noch weitergehen und damit argumentieren, dass das Tier bereits sein Fell hergeben musste und der Tod demnach komplett „umsonst“ (wenn man das hier moralisch vertretbar schreiben darf) gewesen wäre, würde man das Kleidungsstück im Schrank vergehen lassen oder gar wegschmeißen. Bei mir in der Modedesign-Abschlussklasse ist eine Veganerin, die ebenso argumentiert. Und ja, sie besitzt Echtlederreste, die sie von einer Freundin geschenkt bekommen hat und hatte den Gedanken, sie für ihre Abschlusskollektion zu verwenden.
    Nun aber zu den Weihnachtskugeln. Ich finde das ist schwierig, denn Kleidungsstücke dienen ja genauso wie diese Weihnachtskugeln zumindest heutzutage nur noch als „Schmuck“ (Früher war das anders: Modegeschichtlich gesehen war der Fellmantel in erster Linie Bekleidung, die wärmt; daher auch der Pelz ursprünglich innen, als Futter). Dennoch kann man ja nicht ausschließen, dass auch sie aus Second-Hand-Fell sind. Dadurch wären sie tatsächlich nichts anderes als dein Mantel und demnach (für mich) wieder moralisch vertretbar.
    Aus der Sicht einer Modedesignerin ist Echtpelz, -fell und -leder etwas ganz Anderes, als die Duplikate; die Verarbeitung allein ist ein Traum. Damit qualitativ zu vergleichen ist wenn überhaupt nur Apfel- oder Pilzleder, die beide teuer und schwer herzustellen sind.
    Wenn man aber dann doch auf die Syntheticalternative zurückgreift, sollte man sich aber trotzdem bewusst sein, dass auch die nicht ohne Bedenken produziert wurden und genauso wie alle anderen „veganen“, „tierlosen“ Produkte und Designs der Massenfirmen mit gravierenden moralischen Defiziten in ihrer Produktion in Verbindung gebracht werden müssen (Kinderarbeit, Ausbeutung, grausame Arbeitsverhältnisse).
    Das wars aber jetzt von mir, ich bin wohl vom Argumentieren her immer noch total in meiner wissenschaftlichen Abschlussarbeit drin 😉
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit deinem traumhaften Mantel. Vielleicht können wir uns ja mal wieder treffen!
    Alles Liebe, Kat
    http://www.thisiskachi.com

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Katrin, wow das sind ganz schön viele Infos! Ich kann mir gut vorstellen, dass das in deiner Kollektion und der deiner Kommilitonen auch thematisiert wird und glaube gerne, dass echtes Material kein Vergleich zu synthetischem ist! Das mit der Produktion ist wirklich so eine Sache… Mal die Produktionsverhältnisse bei Seite: Wer kann sich schon sicher sein, dass außerdem nicht doch Tierhaare verarbeitet sind? Was wirklich häufig der Fall ist…
      Ich danke dir für deinen Kommentar :* Ich würde mich freuen dir wieder zu sehen:)! Viel Erfolg noch bei deiner Abschlussarbeit, XOXO Juliette

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s