FASHIONWEEK DAY 1

Ihr Lieben, gestern bin ich offiziell endlich in Berlin angekommen. Und zwar um 7 Uhr morgens und nach 10-Stündiger Fahrt!

Anschließend hatte ich eine Ewigkeit Zeit um zu frühstücken, da ich erst um 10 von Lisa abgeholt werden konnte. Diese Zeit habe ich in einem kleinen Café mit… wer errät es… der weiteren Planung meiner nächsten Tage verbracht!

Berlin war wie ausgestorben bis 10 Uhr morgens! Es war wohl wirklich noch keiner wach… Umso besser für mich, die nach knappen 2 Stunden Schlaf (und die nicht am Stück) viel zu müde war um richtig auf ihren Koffer und ihr Gepäck aufzupassen. Was damit bewiesen war, dass ich zu Ende der Reise meine Reisedecke und eine Tüte mit meinem Essen für die Reise verloren hatte…

DER BERLINER MODESALON mit KaDeWe  X  VOGUE

Aber dann ab 10 ging es direkt los für mich! Nach einer kleinen frisch-mach Pause ging ich direkt zum KaDeWe in Berlin, wo das KaDeWe und Vogue den Berliner Moesalon präsentierten, um mir dort die neuen Kollektionen der Designer anzusehen, welche die ganze Woche auf den Laufstegs zu sehen sein werden.

Danach gab es im KaDeWe noch einige andere Angebote extra für die Fashionweek. Ich habe bei Mac eine Typberatung gemacht, und mich schminken lassen. Anschließend war ich sooo hin und weg von dem Highlighter den sie verwendet hat, dass ich einfach zuchlagen musste 😀

IMG_4485                 IMG_4531

IMG_4532

IMG_4534         IMG_4533

IMG_4536        IMG_4537

Weiter ging es zum Brandenburger Tor, wo ich Matthew auf einen Kaffee wieder getroffen habe! Wir 2 sind immer noch exakt das selbe Dream Team, und es ist als wäre es gestern gewesen, dass wir uns das letzte Mal gesehen haben!

HARALD GLÖÖCKLER, DIE ZERTANZTEN SCHUHE

Matthew hat mich dann zum Hotel de Rome gebracht, wo das Event von Harald Glööckler stattfand, auf welches ich eingeladen wurde. Die Location war wirklich atemberaubend! Hohe decken, wunderschöne Verzierungen an den Wänden, und Wandspiegel so weit das Auge reichte. Ein Mädchen Traum! (Ok… zugegeben: wie auf jeder Show war ich wieder einmal die jüngste… aber das stört mich natürlich nicht!) Also eher Frauen-Traum.

Natürlich erschienen zur Glööckler show, alle mögliche a-z Prominenz (von denen einer mehr die Aufmerksamkeit auf sich zog als der andere). Und alle waren wunderschön gekleidet! Glitzer und Strass, lange Kleider, weite Röcke! Man musste sich während der Show fast schon fragen, wo man eher hinschauen sollte 😀  Die Kleider der Show waren passend zu Glööckler sehr auffällig was Farben und Schnitt anging. Auch hier natürlich  enorme Frisuren auf den Köpfen der Models, ein tolles Makeup, welches Die Makeup Artists wohl passend zum Kleid gewählt hatten. Zumindest konnte ich kein zusammenhängendes, durchgängig gleiches Makeup erkennen. Mal was Anderes :)!

Nach der Glööckler Show „Die zertanzten Schuhe“ mit tollen Balett Einlagen, und ballartigen wunderschönen Kleidern ein tosender Applaus! Welcher signalisierte, dass ich wohl nicht die Einzige war, der die Show so gut gefallen hatte!

Unter Anderem liefen Giulia Siegel und Dagmar Frederic Glööcklers neue Kollektion. Schade, dass ihre Promi Freundinnen nur geklatscht haben, wenn diese den Laufsteg betreten haben, nicht aber, wenn ein Kleid ihnen WIRKLICH gut gefiel.

Nach der Show habe ich Harald Glööckler wiedergesehen, und er hat sich an mich erinnert, obwohl wir uns 1 Jahr nicht mehr gesehen haben. Wer errät woran?

Mein schwäbischer Akzent hat es verraten. Der Grund, weshelb er mich das letzte Mal so sympathisch fand! Das fand ich zumindest sehr lustig.

Ein tolles Event, und ein toller Start in die Fashionweek!

IMG_4502

IMG_4504

IMG_4506

IMG_4511

IMG_4520

IMG_4521

IMG_4524

DINNER UND „PARTY“

Anschließend war ich mit Matthew und Melli zum Dinner verabredet, wo ich Melli endlich persönlich kennengelernt habe. Dieses Mädchen besteht einfach aus Zucker! Und ich habe sie (wie konnte es anders sein) sofort in mein Herz geschlossen J

Mit ein Bisschen Verspätung sind wir dann mit dem Taxi zur dandy diary Fashionweek Opening Party mit einer riiiiesen Schlange )schauf aut Snapchat JulietteJolie1) und haben 1,45 stunden gestanden und gewartet um dann, als wir ganz vorne in der Schlange standen zu hören: „Einlass stop“! Wie gemein!

Matthew und Melli wollten schließlich wieder gehen, und so kam es, dass ich mit 2 % akku, einer Blase am Fuß und völlig übermüdet um ca 2 Uhr schon zu Hause angekommen war. Viel zu früh für die Fashionweek!

Doch keine Sorge, das bleibt heute nicht so 😛 XOXO, Juliette

IMG_4498IMG_4526IMG_4556

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s