25 MIN SIXPACK WORKOUT

An alle
Couch-Potatoes, Sportmuffel und an alle chronischen Jogging-Allergiker: Dieses
25-Minütige Workout bringt jeden zum schwitzen, egal wann und wo!

Faule Ausreden gibt`s nicht mehr! Der 25-Minuten Plan soll dich fit für die Sommer
Saison machen! Er ist ausgelegt auf ein tägliches Workout an jedem Wochentag,
und eine Ruhephase am Wochenende. 5 Tage Training,- 2 Tage Pause also. (Passend zur Fastenzeit und einem Trainingsplan wie diesem ist die 5 Tage Detox Kur).

 Der
Trainingsplan besteht aus 5 Segmenten die jeweils 5 Minuten dauern:

 
1.) Warm-up: 5 Minuten. Das kann z.B. Laufen auf der
Stelle, Hampelmänner oder Seilspringen sein. Die Hauptsache ist, es treibt den
Puls hoch!

 

2.) Die darauf folgenden 5 Minuten richten sich gezielt auf eine unsere gewünschte Körperregion. Beispiel hier: untere gerade Bauchmuskulatur. Du legst dich dabei auf den Rücken mit den Handinnenflächen auf dem Boden dicht neben deinem Körper. Jetzt beide Beine senkrecht in Richtung Zimmerdecke strecken. Wichtig ist der Rechte Winkel zwischen Bauch/Oberkörper und den ausgestreckten Beinen. Diese Position wird die ganze Zeit über gehalten. Dann das Becken einige Zentimeter anheben, kurz in dieser Position verharren, und langsam wieder nach unten senken, ohne die Beine aus ihrer rechtwinkligen Position zu nehmen. (siehe Bilder)





ok… zugegeben, das war nach Foto Versuch 100, aber ihr werdet die Beine natürlich schön oben lassen, stimmt`s?

3.) Danach geht es 5 Minuten weiter …(wer errät es?) auch weiterhin um einen straffen Bauch: Der Torso Twist ist hier die ideale Übung für zu Hause! Ihr werdet euch auch ohne Gewichte am darauffolgenden Tag über Muskelkater freuen dürfen! Wenn das mal nicht vielversprechend klingt, oder? Die Übung funktioniert folgendermaßen: sitzend auf dem Boden, Beine angewinkelt, Füße aufgestellt. Man streckt die Arme nach vorne aus und spannt im selben Zug die Bauchmuskeln an. Dann lehnt man den Oberkörper zurück und dreht sich nach links. Diese Position ein paar Sekunden lang halten, dann nach rechts drehen und ein paar Sekunden halten, und wieder zurück in die Ausgangsposition.

 

 

 

Unterarm Stütze seitwärts
    4.) Dauer: 5 Minuten: Lege dich ausgestreckt auf eine Seite und stütze dich dabei auf dem Unterarm ab. Die Beine liegen parallel und die Füße übereinander. Stütze dich dann vom Boden ab, indem du die Rumpf Muskulatur beanspruchst. Oberkörper, Hüfte und Beine bilden dabei eine gerade Lilie. Die Hüften danach langsam absenken und in die Ausgangsposition.

 

 
5.) Den Schluss bildet ein 5-minütiges
Cool-Down. Hierfür eignet sich langsames Joggen auf der Stelle oder
Dehnübungen.




Lasst mich gerne wissen, ob ihr mehr Sport-Posts haben wollt!P.S. Die Fotos wurden im  BE-FIT  gemacht



Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s