NO MOBILE PHONE FOR ONE YEAR

Meine Lieben, ungewöhnlich, aber bitter nötig: ein Update bezüglich meines neuen Handys.
Sicherlich habt ihr die ganze Woche vollgepumpt mit Fashionweek Infos und Insider City Tipps erwartet, aber

heute geht es mit einem kurzen Abstecher mal um etwas Anderes: Wie ihr
sicherlich wisst, hatte ich einige Zeit lang kein Handyzur Verfügung. Mit „einige Zeit“ meine ich um genau zu sein ca. 1 Jahr!
Und was heißt ich hatte keins zur Verfügung… Eigentlich wollte ich überhaupt kein Handy mehr besitzen! Die Quality Time und
Lebensfreude mehr genießen, mehr von der Welt sehen, als immer bloß den einen
Bildschirm! ( Hier zum Post: Nomophobia , die Angst ohne Handy zu leben)     (srcoll down)

Trotz Allem habe ich mich für die
Fashion Week entschieden, und mir im selben Zug
wieder ein Handy angeschafft. Es klingt in meinen Augen zwar unpassend, aber
vielleicht haben Freundinnen und Familie doch Recht, wenn sie sagen, dass sie
sich bei dem Gedanken an mich in Berlin, alleine als (ein etwas verplantes)Mädchen,
und das ohne Handy vorstellen unsicher fühlen. Und diese Unsicherheit hat sich
auch bei mir in letzter Zeit mit mehr und mehr erschreckenden Meldungen und
„auf-mich-Eingerede“ verstärkt! Ich bin trotzdem kein Mensch, der seine
Lebensfreude und Pläne (wie Berlin) einschränken
lässt. Es ist ganz einfach nicht in meinem Interesse, die Angst Überhand nehmen
zu lassen, und mich somit einzuschränken. Stattdessen habe ich mich also wieder
„Pro-Handy“ entschieden. Um genau zu sein für ein IPhone6. Ich weiß zwar noch
nicht, ob ich mich tatsächlich „sicherer“ fühlen werde, mit Handy, aber auf
jeden Fall orientierter! Google Maps wird sicherlich mein treuster Freund
werden… Natürlich bietet es sich an, euch nun auch via Social Media (Facebook, Instagram) und Snapchat (juliettejolie1)
wieder einmal mitzunehmen in die Welt der Fashionblogger J Es wird für mich zwar mein erstes Mal Fashionweek werden, ganz sicher aber
nicht das letzte Mal! Natürlich bin ich schon fast wieder in mein altes
Verhaltensmuster reingerutscht (Stichwort „Daueronline“), aber das hatte ich euch in diesem Post ja schon vorausgedeutet… Zumindest
kann ich nicht von mir behaupten, mich mit diesem „Ding“ nicht mehr
auszukennen! Auch wenn mein Freund es mir eingerichtet hat… Aber hei, das hatte
rein zeitliche Gründe 😛 Ich freue mich auf jeden Fall nun noch intensiver mit
meinen Lesern und Followern in Kontakt treten zu können, und werde natürlich
fleißig Snappen und Instagramen, und Facebooken(?)… Ihr wisst ja wie ich´s
mein!  😮 Machts juut, wie man in Berlin sagt, XOXO Juliette

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu „NO MOBILE PHONE FOR ONE YEAR

    1. Zu deinem Blog: Super Artikel, klasse aufgebaut, geprägt von Klasse und Stil! Man merkt, du machst das ganze gern.

      Nun zum Negativpunkt: Leider machst du das ganze Bild durch deine Snaps komplett kaputt! Dein Auftreten ist einfach sowas von unsympathisch und kommt total arrogant und eingebildet rüber. Leider muss ich dazu sagen, dass sich mittlerweile ganz Leutkirch über deine Snaps lustig macht, da es einfach nur peinlich ist, wie überheblich du dich gibst!!

      Gefällt 1 Person

    2. Zu deinem Blog: Klasse Artikel, super aufgebaut, geprägt von Klasse und Stil! Man merkt beim Lesen, dass du das ganze gern machst!

      Negativpunkt: Durch deine Snaps wird das ganze Bild komplett kaputt gemacht, da du einfach total oberflächlich, arrogant und eingebildet rüber kommst! Die ganze Sympathie, die durchs Lesen entsteht ist sofort weggeblasen, wenn man dir auf Snapchat folgt. Leider macht sich bereits halb Leutkirch darüber lustig..

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s